St. Veiter Feuerwehrjugend schlug ihre Zelte auf.

21.08.2022
Weitensfeld

Die jugendlichen Florianis der Feuerwehren des Bezirkes St. Veit an der Glan schlugen am vergangenen Wochenende (19.-21.08.) in Weitensfeld ihre Zelte auf.

Am Freitag, trafen die Jugendgruppen ab 9:00 Uhr ein, die Zelten wurden aufgebaut und anschließend ging es zum Mittagessen. Der Nachmittag mit der Lagerolympiade wurde von den Jugendbeauftragten des Abschnittes Gurktal, unter der Leitung von Abschnittsjugendbeauftragten BM Richard Muster gestaltet. Die kurze regennasse Abkühlung animierte die Jugendlichen sogar dazu, dass Freibad für einen Sprung ins angenehm warme Nass zu nutzen.

Am Abend wurde die offizielle Lagereröffnung mit Flaggenparade durchgeführt, durch das Programm führte Bezirksjugendbeauftragter BI Michael Pirker. In diesem Zuge wurde auch Feuerwehrjugendmitglied Luca Gurmann (FWJ-Grades) herzlich gratuliert, denn er gewann den Malwettbewerb des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes. Als Ehrengäste waren BFK Friedrich Monai, BFK-Stv. Rainer, AFK Schöffmann, AFK Delsnig, AFK-Stv. Bergner, AFK-Stv. Marx, AFK-Stv. Kaiser, E-HBI Gruber, Kdt. Lattacher, Bezirkskameradschaftsführer Wuzella, BGM DI (FH) Franz Sabitzer, Vzbg. Gerhard Aicher, Gemeindevorstand Stefan Friesser (alle 3 Weitensfeld) und BGM Dipl. Ing. Reiner Michael (Deutsch-Griffen) dabei.

Im Anschluss ging es zur Geschichte des Kranzelreitens in den Ortskern der Gemeinde Weitensfeld. In traditioneller Tracht wurde dort den Jugendlichen der Ursprung und der Ablauf des Kranzelreitens erklärt. Mit Eis gestärkt marschierte man dann mit Fackeln wieder auf das Lagergelände der Freizeitanlage Weitensfeld zur Nachtruhe zurück.

Nach der Tagwache und dem Frühstück wurde am Samstag der zweite Teil der Lagerolympiade gestartet. Für Erfrischung nutzen die Jugendlichen die Trinkflaschen, welche von der Kärntner Landesversicherung gesponsert wurden. Der Umweltgedanke wurde so auch bestärkt.

Am Nachmittag gab es dann viel Action im Freibad. Die Sieger der Lagerolympiade wurden am Abend gekürt. Die 13 Gruppen, welche aus den teilnehmenden Jugendgruppen ausgelost wurden, freuten sich über die tolle Gruppendynamik. Der Abend fand einen schönen Ausklang nach dem Abendessen bei einem Lagerfeuer und der Lagerdisco.

Der letzte Tag hatte mit der Feuerlöschervorführung natürlich auch ein feuerwehrfachliches Highlight zu bieten. Bezirksausbilder HBI Johann Kreuzer vermittelte dabei die korrekte Löschtechnik und Handhabung. Die anschließende Feldmesse, bei dem auch die Zivilbevölkerung und Eltern dabei waren, wurde von Bezirksfeuerwehrkurat Dechant Lawrence Pinto und dem Provisor von Weitensfeld, Charles Deekollu, geleitet. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Bläserquartett der Musikschule Gurktal unter der Leitung von Mag Ute Funder.

Neue Freundschaften

Gemeinsam wurde die Reinigung des Lagerplatzes und der Abbau der Zelte vorgenommen, danach ging es zum Mittagessen aus der Straßburger Gulaschkanone. Zuletzt wurde die Jugendflagge eingeholt und die Jugendmitglieder wurden von AFK Schöffmann, KDT Christian Lattacher und BJB Pirker verabschiedet. Mit dem guten Gefühl, neue Freundschaften gefunden zu habe, ging es dann wieder nach Hause.

Danke

Dank an alle Sponsoren, Helfern und Gönnern u.a. FF Weitensfeld, Gemeinde Weitensfeld, Kärntner Landesversicherung, Hervis, Made in Italy St. Veit, Mettallbau Sellinger, den Bürgermeistern der Gemeinden Gurk, Glödnitz und Weitensfeld, den Funktionären und Geistlichen. Großer Dank gilt aber besonders dem gesamten Betreuerteam und allen Jugendlichen.

Nächstes Highlight

Am Samstag, dem 03. September 2022 um 10.30 Uhr findet am Judenburger Kreuz eine Gipfelmesse statt. Zelebrant ist Dechant Lawrence Pinto. Da-8Gsong und ein Bläserensemble der Glantaler Blasmusik sorgen für die Umrahmung. Aus den 3 Feuerwehrbezirken St. Veit/Glan, Wolfsberg und Murau werden die Feuerwehrjugendlichen gemeinsam das Ziel erwandern.

Text und Bilder: BI Michael Pirker, ÖA BFK08, 23. August 2022
Share on facebook
Share on twitter