Unwetter fegt über den Bezirk St. Veit – Feuerwehren im Einsatz

18.08.2022
Bezirk St. Veit an der Glan
Bezirk St. Veit an der Glan

Am Nachmittag des 18.08.2022 wurde der Bezirk St. Veit an der Glan, binnen weniger Minuten, von einer unerwarteten Wetterfront erfasst. Bäume fielen auf Fahrbahnen, Dächer und Autos, Hausdächer wurden abgedeckt und Stromleitungen beschädigt und teils abgerissen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk St. Veit an der Glan standen flächendeckend im Unwettereinsatz.

Über 100 Einsatzstellen im gesamten Bezirk liefen bei der LAWZ auf und konnten großteils durch die Feuerwehren bereits abgearbeitet werden. Mehr als 1000 Festmeter Holz liegen am Boden. Derzeit sind noch zwei kurze Wegstrecken in der Gemeinde Hüttenberg gesperrt, diese können jedoch umfahren werden. Es wird damit gerechnet alle Straßen bis morgen im Laufe des Tages freiräumen zu können. Der Großteil der 47 Feuerwehren des Bezirkes stand dabei mit ca. 350 Kameradinnen im Einsatz.

 

Bezirksfeuerwehrkommandant Monai: „Heute wurde uns wieder ersichtlich wie sich in kurzer Zeit alles verändern kann und wie wichtig jede einzelne Feuerwehr und vor allem die entsprechende Ausrüstung für die Bevölkerung ist. Ich bin stolz auf die Kameraden und möchte mich für euren Einsatz herzlich bedanken.“

 

Bericht: BM Julia REMSCHNIG Bilder: BFKDO08

Share on facebook
Share on twitter

Einsatzdaten

Datum
Beginn
Ort
18.08.2022
Bezirk St. Veit an der Glan

Organisationen

Einsatzkräfte

ca. 350

Fahrzeuge