KAT-Zug IV rückt zum Hilfseinsatz ins Gegendtal aus

2.07.2022
Treffen

Mit insgesamt 98 FF-Mitgliedern und 19 Feuerwehrfahrzeugen startet der Katastrophenhilfszug aus dem Bezirk St.Veit an der Glan zur Unterstützung in den Bereich Treffen.

Die schweren Unwetter in Teilen des Bezirkes Villach Land haben massive Schäden hinterlassen. Das Hauptaugenmerk des heutigen Tages liegt im Beseitigen von Schlamm und Geröll, welches Straßen, Wohnhäuser und Nebengebäude betrifft.

Am Weg zum Hilfseinsatz schließen sich die Feuerwehren des Bezirkes Feldkirchen an. Die Bezirksfeuerwehrkommandanten Friedrich MONAI (Bezirk St. Veit/Glan), Ludwig KONRAD (Bezirk Feldkirchen), Abschnittsfeuerwehrkommandant Werner PUGGL ( Abschnitt Oberes Gurktal) waren mit dem heutigen KAT- Zug – Kommandanten Raffael KALT schon gestern vor Ort, um die Lage zu betrachten und die Kameradinnen und Kameraden heute in einen organisierten und koordinierten Einsatz zu schicken.

Die Feuerwehren aus dem Bezirk St. Veit/Glan und Feldkirchen rücken nun gemeinsam, als „KAT-Zug IV“ in Richtung Treffen vor.

Bericht & Bilder: BM Julia REMSCHNIG

Share on facebook
Share on twitter