Leistung unter Beweis gestellt

1.06.2019
St. Salvator

Bei den ersten sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr traf sich der Feuerwehrbezirk St. Veit an der Glan zum Leistungsbewerb. In St. Salvator bei Friesach wurde am Samstag, dem 1. Juni 2019 die Überprüfung von Mannschaft und Gerät durchgeführt. Beim Staffellauf war Schnelligkeit gefragt, beim Löschangriff musste zusätzlich auch noch jeder Handgriff sitzen. In den Pausen begeisterten die jüngsten Florianijünger mit ihrem Eifer und Können.

Sieger

Aus 17 angetretenen Mannschaften ging in der Wertungsklasse Bronze A die Feuerwehr Straßburg mit GrpKdt. Ewald Aichelburger als Sieger hervor. Die schnellste Zeit hatten die Kameraden der FF Treffelsdorf mit GrpKdt. Klaus Ertl im Bewerb Silber A. In der Königsdisziplin, dem Mannschaftsleistungsbewerb, war die Feuerwehr Thalsdorf unschlagbar und holte sich den Sieg vor Hörzendorf-Projern und Treffelsdorf. Als Gastmannschaft stellte sich die FF Stadl an der Mur ein.

Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai gratulierte den angetretenen Bewerbsgruppen für die großartigen Wettkampfleistungen. Bei der Überreichung der Leistungsabzeichen dankte er allen, die an der Organisation und Durchführung mitwirkten, insbesondere der FF St. Salvator und der Gemeinde Friesach mit Bgm. Josef Kronlechner. Den Siegern wünschte er für die Landesmeisterschaften der Kärntner Feuerwehren in Spittal/Drau viel Erfolg und ein kräftiges „Gut Heil.“

Ergebnisreihung
Platz Bronze A Silber A Mannschaft
1 Straßburg Treffelsdorf Thalsdorf
2 Treffelsdorf Hörzendorf-Projern Hörzendorf-Projern
3 Hörzendorf-Projern Straßburg Treffelsdorf
4 Kraig Guttaring Sörg
5 Guttaring St. Veit/Glan Altenmarkt
6 Thalsdorf Glödnitz Wieting
7 St. Salvator Kraig Kraig
8 Sörg   St. Georgen/Straßburg
9 St. Veit/Glan    
10 Wieting    
11 St. Donat    
12 Grades    
13 Zweikirchen    
14 Altenmarkt    
15 Zeltschach    
16 Glödnitz    
17 Brückl    
Gast Stadl an der Mur (Stmk)    

 

Bericht & Bilder: Wilhelm Mitterdorfer, ÖA BFK08, 01.06.2019
Share on facebook
Share on twitter