Leistungsprüfung der FF-Maschinisten

20.10.2018
Althofen

In den frühen Morgenstunden (Samstag, 20. Okt. 2018) trafen sich Florianijünger aus dem Feuerwehrbezirk St. Veit an der Glan am Geländes des Abwasserverbandes in Mölbling, um sich unter der strengen Aufsicht von Bezirksmaschinenmeister Hannes Raab, der technischen Leistungsprüfung zu stellen. Im Umgang mit Tragkraftspritze, Notstromaggregat, Schmutzwasserpumpe, Tauchpumpe usw. waren die 20 Teilnehmer, darunter 1 Frau, mehr als gefordert. Sie hatten ihre Fertigkeiten sowohl bei der theoretischen Wissensprüfung, als auch in der praktischen Handhabung der Feuerwehrgerätschaften unter Beweis zu stellen.

Absolventen der 2. technischen Leistungsprüfung im Feuerwehrbezirk St. Veit an der Glan:

FM Jonathan Armbruster (FF Treffelsdorf)

BM Margit Bergner (FF Grades)

HBI Klaus Ertl (FF Treffelsdorf)

OBI Gerd Gradischnig (FF St. Veit/Glan)

LM Michael Greschitz (FF Kraig)

OFM Kevin Greiner (FF Guttaring)

BI Mathias Lassenberger (FF Straßburg)

BI Franz Mayer (FF Kraig)

OBR Friedrich Monai (FF Straßburg)

BM Herbert Paßegger (FF Kraig)

BI Simon Remschnig (FF Treffelsdorf)

OLM Alfred Rohrer (FF Lölling)

OFM Lukas Sager (FF Kraig)

FM Julian Sager (FF Kraig)

FM Benjamin Seiß (FF Grades)

OLM Horst Strutzmann (FF Treffelsdorf)

LM Michael Trammer (FF St. Geogen/Str.)

OFM Klaus Wilpernig (FF Althofen)

FM Mario Wilpernig (FF Althofen)

BM Christian Wuzella (FF Pisweg)

Damit die Simulation von Schlauchplatzer & Co. realitätsnah durchgeführt werden konnte, hat die Fa. Metallbau Selinger dankenswerterweise das notwendige Prüfungsgerät gesponsert. Bezirkskommandant Friedrich Monai, der ebenfalls unter den Prüflingen war, konnte somit auch gleich beweisen, dass er sein Handwerk auch in der Praxis perfekt beherrscht.

Interessiert zeigten sich bei einer Stippvisite Sebastian Selinger (Juniorchef von Metallbau Selinger) ebenso wie Landesbewerbsleiter Christian Schütz, Althofens Bürgermeister Alexander Benedikt und der Hausherr des Prüfungsgeländes AWV-Geschäftsführer Reinhard Ebner.

Bei der der Abzeichenverleihung wurde die Wichtigkeit von gut ausgebildeten Maschinisten im Feuerwehrdienst hervorgehoben. Bewerbsleiter Raab gratulierte ebenso wie BFK Monai. Dieser dankte all jenen, die diesen Bewerb ermöglichten: Abwasserverband Raum Friesach-Althofen, Metallbau Selinger, Stadt und Feuerwehr Althofen sowie den freiwilligen Helfern. Er dankte auch den Prüfern für Ihre Zeit und, „dass sie ihren Dienst mit Gewissenhaftigkeit und Genauigkeit aber auch mit kameradschaftlichen Gespür durchgeführt haben.“

 

Bericht & Bilder: Wilhelm Mitterdorfer, ÖA BFK08, 20.10.2018
Share on facebook
Share on twitter